Einzelkauf und Sukzessivliefervertrag

Ein weiteres Unterscheidungskriterium des Kaufvertrags liegt in der Dauer der ausgetauschten Leistung und der damit verbundenen Abgrenzung zwischen Einzelkauf und Sukzessivliefervertrag:

Einzelkauf

  • Allgemein
    • einmaliger Austausch der Leistungen (Kaufgegenstand gegen Kaufpreisbezahlung)
  • Anwendungsfälle
    • Autokauf
    • Hauskauf

Sukzessivliefervertrag

  • Allgemein
    • Lieferung der Leistung erfolgt zeitlich gestaffelt
    • Lieferung erfolgt in der Regel über eine gewisse Dauer
    • Kaufpreisbezahlung kann ebenfalls in Raten erfolgen
    • Geliefert werden Gattungswaren
  • Besonderheit bei Verzug
    • Verzug des Verkäufers
      • Bei Verzug einer Teillieferung kann der Käufer nach OR 107 ff. bezüglich dieser Teilleistung vorgehen
      • Scheint es Wahrscheinlich, dass spätere Teilleistungen ebenfalls nicht geliefert werden, hat Käufer Recht vom Vertrag zurück zu treten
    • Verzug des Käufers
      • Nimmt der Käufer eine Teilleistung nicht an, gerät er in Gläubigerverzug (OR 91 ff.)
      • Bezahlt er auch den Kaufpreis nicht, gerät er auch in Schuldnerverzug
  • Anwendungsfälle
    • Bierliefervertrag
    • Elektrizitätslieferungsvertrag
    • Gaslieferungsvertrag
    • Zeitungs-Abonnement
    • a.m.

Weiterführende Literatur

  • Koller Alfred, BSK-OR I, 5. Aufl., Basel 2011, N 38 ff. zu Art. 184
  • Müller-Chen Markus / Huguenin Claire, Vertragsverhältnisse Teil 1: Innominatkontrakte, Kauf, Tausch, Schenkung, Miete, Leihe; Art. 184-318 OR, Zürich, 2016, 617 S.
  • Birkhäuser Nicolas / Schmid Ernst F., Schweizer Vertrags-Handbuch, 2. Aufl., Basel 2010, S. 310 ff.

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: