Vertretbare und unvertretbare Sachen

Leistungsinhalt der vereinbarten Leistung kann eine vertretbare oder eine nicht vertretbare Sache sein. Entscheidend ist die objektive Verkehrsanschauung.

Vertretbare Sachen

  • Begriff
    • Vertretbare Sachen werden im Verkehr nach Quantität (Zahl, Mass oder Gewicht) und nach Qualität bestimmt
  • Anwendungsfälle
    • 10 Kg. Kaffee
    • 5‘000 Liter Heizöl EL
    • Massenanfertigungen

Nicht vertretbare Sachen

  • Begriff
    • Bei nicht vertretbaren Sachen kommt es nach allgemeiner Verkehrsauffassung auf die besonderen Eigenschaften des einzelnen Stücks an
  • Anwendungsfälle
    • Grundstücke
    • Autooccasionen
    • Kunstwerke

Weiterführende Literatur

  • Honsell Heinrich, BSK OR-I, 3. Aufl., Basel 2011, N 6 ff. zu Art. 184
  • Müller-Chen Markus / Huguenin Claire, Vertragsverhältnisse Teil 1: Innominatkontrakte, Kauf, Tausch, Schenkung, Miete, Leihe; Art. 184-318 OR, Zürich, 2016, S. 132 f.

Drucken / Weiterempfehlen: